Kampf beim Widum in Oberau, 4./5. August 1809

Kampf beim Widum in Oberau, 4./5. August 1809
Aquarell mit Bleistift

Dal Ponte, Bernardino

(*Castell Spina, Trentino 1772, †Stenico ?)

Bernardino Dal Ponte zeichnete sich während des ersten Koalitionskrieges beim Einfall französischer Truppen auf Trienter bzw. Tiroler Gebiet in den Jahren 1796 und 1797 als Verteidiger aus. Auch in den folgenden Jahren kämpfte er als Bataillonskommandant unter Major Joseph Lombardi. Bei einem Gefecht gelang es ihm mit seinem Bataillon trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit eine 250 Mann starke französische Patrouille in die Flucht zu schlagen. 1809 wurde er Major im italienischen Teil Tirols und versuchte dort die Rolle Hofers einzunehmen. Aufgrund seiner Verbindungen zu Räuberbanden wurde Dal Ponte auf Befehl Hofers verhaftet und nach Innsbruck überführt. Bis zum Einzug der französischen Truppen und der Rückeroberung Tirols wurde er im Kräuterturm interniert. Später übernahm er das Amt eines Weinschreibers in Stenico (Judikarien).

Projektpartner

  • Tiroler Landesarchiv

METADATEN

Metadaten des Eintrags:

Datum:
12.2008
Autor:
Nicolini, Stefan

Verweise

Weitere Inhalte zu folgenden Themen:

Personen

Schützenmajor

Garbini, Sebastiano

Garbini stammte aus einer begüterten Familie aus Schio bei Vicenza. Wegen Mordes...

>> weiter...

Orte/Ereignisse

Lienzer Klause, wo am 8. August 1809 der Durchmarsch des französischen Generals Rusca verhindert wurde

Lienzer Klause

Als Lienzer Klause wird die Talenge westlich von Lienz bezeichnet. An dieser...

>> weiter...

Film

You need to upgrade your Flash Player
Install Flash Player

Lexikon