Kundmachung zur Unterzeichnung des Waffenstillstandes am 12. Juli und zum Abzug der österreichischen Truppen

Kundmachung zur Unterzeichnung des Waffenstillstandes am 12. Juli und zum Abzug der österreichischen Truppen

Buol-Bernberg, Josef Ignaz Freiherr von

(*Baden 1749, †Prag 1817)

Buol-Bernberg trat bereits in jungen Jahren in den Militärdienst ein. 1794 wurde er als Grenadierhauptmann in den Freiherrenstand erhoben. In den Folgejahren bewährte er sich in den napoleonischen Kriegen. Anfang April berief ihn Erzherzog Johann zur Organisation der Landesverteidigung nach Tirol, wo er zum Kommandanten für den nördlichen Teil Tirols avancierte und General Chasteler unterstellt wurde. Als Generalmajor wurde Buol-Bernberg im Juni 1809 Oberkommandant über die in Tirol verbliebenen kaiserlichen Truppen. Nach dem Waffenstillstand von Znaim (12. Juli 1809) musste er mit den verbliebenen kaiserlichen Truppen Tirol verlassen, was bei vielen Tiroler Aufständischen auf Unverständnis stieß. Buol-Bernberg wurde zum Generalleutnant von Fiume und zuletzt zum Stadtkommandanten von Prag bestellt.

Projektpartner

  • Touriseum

METADATEN

Metadaten des Eintrags:

Datum:
12.2008
Autor:
Nicolini, Stefan

Bibliographie

Bibliographische Angaben zu diesem Thema:

Personen

Hofer wird zum letzten Kampfe aufgefordert und mit dem Stutzen bedroht; nach E. von Wörndle

Kolb, Johann Nepomuk Maria von

Der Sohn eines Innsbrucker Rechtsanwaltes war zunächst Steuereinnehmer, bis er...

>> weiter...

Orte/Ereignisse

Gefecht bey Taufers am 25ten März 1799

Wörgl, Gefecht von

Bei und in Wörgl im Unterinntal kam es am 12. Mai 1809 zu einem kurzen Gefecht...

>> weiter...

Film

You need to upgrade your Flash Player
Install Flash Player

Lexikon